Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Anwenderkreis: IT-Security Notfallmanagement

Juni 14 @ 15:30 - 17:00

Das Notfallmanagement ist Teil der IT-Sicherheitsstrategie und hat die Aufgabe, kritische Geschäftsprozesse aufrechtzuerhalten oder wiederherzustellen. Durch planvolles und vorbereitetes Handeln soll auf verschiedene Notfallszenarien angemessen reagiert werden.

Bestandteile des Notfallmanagements sind präventive Maßnahmen zur Notfallvorsorge und Pläne zur Bewältigung von Notfällen und zur Wiederherstellung von Geschäftsprozessen. Es sind im Rahmen des Notfallmanagements alle Aspekte der Prozesse zu betrachten, die für die Fortführung im Notfall erforderlich sind. Prävention, Detektion, Reaktion, Aufrechterhaltung des Betriebs und die Nachbearbeitung des Vorfalls und der Einsatz von Cyberversicherungen. Durch das Notfallmanagement lassen sich sowohl die Wahrscheinlichkeit des Eintretens von Notfällen als auch die Auswirkungen von Notfällen reduzieren.

Schwerpunkt dieses Termins unseres Anwenderkreises:

  • Welche Ressourcen muss ich in einem Sicherheitsvorfall zu Verfügung haben?
  • Welche Vorbereitungen muss Ich als Unternehmen getroffen haben?

Agenda

15:30 Uhr – 15.40 Uhr

Begrüßung und Vorstellungsrunde

Dr. Gerd Große, GFFT e.V.

15.40 Uhr – 16.00 Uhr

Was unterscheidet Cybersecurity Notfallmanagement von Business Continuity Management und was lernen wir daraus?

Bernd Zimmermann, IT Bereichsleiter, KLINGELNBERG GROUP

Fragen & Antworten

16.00 Uhr – 16.20 Uhr

Szenarien eines Cybersecurityvorfalles – Risiken und Auswirkungen für verschiedene Branchen

Christoph Schacher, Corporate Information Security Manager, Wienerberger AG

Fragen & Antworten

16.20 Uhr – 16.40 Uhr

Incident Response Management- Handlungsempfehlungen für das „Worst Case-Szenario“

Thomas Günther, Director Security Consulting

16.40 Uhr – 17.00 Uhr

Diskussion

 

Oder Einwahldaten anfordern per E-Mail

Details

Datum:
Juni 14
Zeit:
15:30 - 17:00
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstaltungsort

Virtuelles Event